Tag des Opferschutzes

Justizzentrum Magdeburg

Auf dem "Tag des Opferschutzes" am 8. Juli 2015 im Justizzentrum Magdeburg haben Landesbehörden, Verbände und Vereine auf einem "Markt der Möglichkeiten" sich und ihre Angebote zum Thema Opferschutz vorgestellt.

Ferner wurden Vorträge, Lesungen und Diskussionen angeboten.

Weitere Informationen lesen Sie in der Pressemitteilung.

Programm

10 Uhr
Eröffnung durch Justizministerin Prof. Angela Kolb und den amtierenden Leiter der Staatsanwaltschaft Magdeburg, Oberstaatsanwalt Dr. Horst Nopens

11 Uhr
Diplom-Psychologin Susanne Preusker
liest aus ihrem Buch "Sieben Stunden im April"

13 Uhr
Sabine Buhlmann vom WEISSEN RING spricht zum Thema: "Adhäsionsverfahren" - Geltendmachung von zivilrechtlichen Ansprüchen im Strafverfahren

14 Uhr
Dr. Katja Jachau vom Institut für Rechtsmedizin des Universitätsklinikums Halle (Saale) "Zur Arbeit der rechtsmedizinischen Gewaltopferschutzambulanzen in Sachsen-Anhalt" und
Priv.-Doz. Dr. med. Steffen Heide "Zur Problematik der strafrechtlichen Konsequenzen bei Kindesmisshandlung"

von 10 bis 16 Uhr
"Markt der Möglichkeit"

Opferschutzverbände und Opferschutzeinrichtungen informieren und beraten.

Über diesen Link erhalten Sie weitere Informationen zum Tag es Opferschutzes (Format: PDF). Darin finden Sie auch die Teilnehmer am "Markt der Möglichkeiten".

Fotogalerie

Programm

Oberstaatsanwalt Dr. Horst Nopens, amtierender Leiter der Staatsanwaltschaft Magdeburg, eröffnet den "Tag des Opferschutzes"
Autorin Susanne Preusker, Justizministerin Prof. Angela Kolb, Referentin Sabine Buhlmann und Oberstaatsanwalt Dr. Horst Nopens
Diplom-Psychologin Susanne Preusker liest aus ihrem Buch "Sieben Stunden im April"
Die Magdeburger Autorin Susanne Preusker und Ministerin Prof. Angela Kolb im Gespräch
Sabine Buhlmann referierte über die Geltendmachung zivilrechtlicher Ansprüche im Strafverfahren
Dr. Steffen Heide und Dr. Katja Jachau vom Institut für Rechtsmedizin hielten Vorträge

Markt der Möglichkeiten

Die Polizeidirektion Sachsen-Anhalt Nord beteiligte sich an der Veranstaltung
Ansprechpartnerin in Magdeburg: Christin Bremer berät Opfer beim Sozialen Dienst der Justiz
Der Landesverband für Kriminalprä-vention und Resozialisierung stellte das Thema Täter-Opfer-Ausgleich in den Mittelpunkt
Der "Weisser Ring e.V." berät Kriminalitätsopfer und nutzte den Tag zur Präsentation seiner Arbeit
Eine Ausstellung informierte über das Thema "Häusliche Gewalt"
Justizministerin Prof. Angela Kolb im Gespräch mit Vertreterinnen und Vertretern von Opferschutzverbänden
Max Lindner arbeitet für "Pro Mann, Fachberatungsstelle für Täterarbeit"
Justizministerin Angela Kolb wird zum Thema "Täter-Opfer-Ausgleich" interviewt
Zeit für Austausch und Beratungsgespräche beim "Markt der Möglichkeiten"
Frauenhäuser sind Zufluchtsort für von Gewalt betroffene Frauen und ihre Kinder
Staatssekretär Thomas Wünsch im Gespräch mit Akteurinnen beim Opferschutztag
Zahlreiche Verbände und Organisationen präsentierten sich im Justizzentrum Magdeburg
Der Deutsche Anwaltverein informierte beim "Tag des Opferschutzes"
Bedienstete der Polizeidirektion Nord nutzten den Tag für Gespräche
Die Mobile Beratung für Opfer rechter Gewalt war mit einem Info-Stand vertreten
Rüdiger Buhmann, Landesvorsitzender des "Weisser Ring e.V." im Gespräch mit ehrenamtlich Engagierten
OPFERSCHUTZ - OPFER SCHÜTZEN!

OPFERSCHUTZ - OPFER SCHÜTZEN! Sachsen-Anhalt
Hilfe und Informationen
1. Auflage, Juli 2015
weitere Informationen

OPFERSCHUTZ - OPFER SCHÜTZEN! Leichte Sprache

OPFERSCHUTZ - OPFER SCHÜTZEN! Sachsen-Anhalt
Hilfe und Infos in Leichter Sprache
1. Auflage, Juli 2015
weitere Informationen